L E S - T R O I S - M O U S Q U E T A I R E S
LES TROIS MOUSQUETAIRES

Burgenromantik auf Goethes Spuren 


Das wald- und burgenreiche Gebiet des nördlichen Elsaß ist noch immer ein Geheimtip, vor allem für jene, die gerne wandern. Hauptstadt dieser Grenzregion ist das einstige Reichsstädtchen Wissembourg an der Lauter. Von hier sind die Burgen an der Grenze zu Rheinland-Pfalz gut zu erreichen. Die meisten davon wurden in der Zeit der Stauffer auf dem roten Buntsandstein der Nordvogesen errichtet. Heute teilweise zu Ruinen verfallen, entführen sie den Besucher in die wildromantische Zeit der Fürsten und Troubadoure. Sehenswert sind auch die kleinen Orte, die sich durch das Töpferhandwerk einen Namen gemacht haben. Lassen Sie sich bei der Reise von dem Dichterfürsten Goethe leiten, der sich während seiner Straßburger Studienzeit häufig in dieser Region aufgehalten hat.